Treppen im Eigenheim – Das sind die aktuellen Trends

Während früher die heimischen Treppen eher als reine Nutzobjekte angesehen wurden, so nehmen sie heute eine sehr bedeutsamere Stellung ein. Denn als zentrales Element des eigenen Hauses lassen sie sich bestens mit der umgebenen Einrichtung kombinieren, so dass sie als wichtiges Einrichtungsmerkmal anerkannt werden. So unterschiedlich die einzelnen Immobilien gestaltet werden, so verschieden sind auch die Angebote im Bereich der Treppengestaltung. Denn in der Regel kann nahezu jeder Kundenwunsch erfüllt werden und das eigene Zuhause um eine besondere Attraktion bereichert werden.

Aktuelle Trends im Bereich des Treppenbaus
Trotz der großen Individualität im Bereich „Treppenbau“ gibt es ganz klare Trends, die sich in diesem Handwerk abzeichnen:

spiral– Wendeltreppen als Raumsparer
Viele Besitzer von mehrgeschossigen Wohnungen und Häusern greifen zur Zeit ganz bewusst zur altbekannten Wendeltreppe. Denn diese Bauwerke können in die eigene Wohnwelt nicht nur äußerst platzsparend integriert werden, sondern sind aufgrund ihrer schwungvollen und offenherzigen Gestaltung auch ein wahrer Blickfang in jedem Heim.

– Holztreppen
Trotz einer reichhaltigen Auswahl an unterschiedlichen Materialien (unter anderem Stein, Glas, Aluminium, etc.) entscheiden sich heute immer mehr Menschen für eine klassische Holztreppe. Denn so wird die eigene Wohnung durch viel Natürlichkeit bereichert, was auch den Grad der Gemütlichkeit deutlich erhöht. Zudem strahlen Holztreppen – wie alle anderen Holzmöbel auch – eine gewisse Wärme aus, die sich letztendlich auch positiv auf den Wohlfühlcharakter der eigenen vier Wände auswirkt.

– Individualität statt Masse
Obwohl mittlerweile viele Treppen als fertiger Bausatz in Baumärkten erworben werden können, entscheiden sich doch immer mehr Eigenheimbesitzer für eine individuelle – maßangefertigte – Treppe. Denn diese strahlt nicht nur einen eigenen Charakter aus, sondern kann nahezu alle Wünsche und Anforderungen der Bewohner berücksichtigen. Trotz etwas höherer Anschaffungskosten entscheiden sich demnach immer mehr Kunden für Individualität und Charakterstärke der Treppen – statt für Massenware vom Fließband. Wer eine Treppe selber bauen möchte, finden Sie hier einen praktischen Rechner, mit dem man einen guten Startpunkt hat.

Holztreppenkauf im Internet
Mittlerweile gibt es nichts, was es im Internet nicht mehr zu kaufen gibt. Sogar Treppen lassen sich online kaufen z.B. auf herzog-treppen.de. Hier können Sie sich interessierte Kunden einen tiefen Einblick in die handwerklichen Arbeiten dieses Unternehmens verschaffen. Neben den unterschiedlichen Treppenarten werden hier auch verschiedene Materialien angeboten – der Schwerpunkt liegt jedoch im Bereich des Massivholzes.

Bild:
PROjosef.stuefer, flickr.com
HeatherLWilliams, flickr.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen