Kartoffel-Zubereitung

Die Kartoffel hat ihre Heimat in Kordilleren von Peru und Chile. Sie kam Mitte des 16. Jahrhunderts mit spanischen Schiffen nach Europa. Als um 1745 Friedrich der Große in seinem Berliner Lustgarten die erste Kartoffel pflanzte, hatte sicherlich niemand damit gerechnet, dass diese neue Pflanze einmal viele Millionen Menschen ernähren wird. Die Teile die über der Erde wachsen sind ungenießbar und so glaubten die Menschen zunächst dass auch die Knollen in der Erde ungenießbar währen. Aber der Siegeszug der Kartoffel war nicht aufzuhalten. Nun stelle man sich mal die Küche ohne Kartoffel vor – undenkbar!

Kartoffeln kochen
Eine Pell- oder Folienkartoffel mit Butter und Salz ist ein Festessen. Die guten Nähstoffe befinden sich direkt unter der Schale der Kartoffel, daher ist es gesunder die Kartoffel mit Schale zu kochen. Dabei brauchen sie kein Salz zugeben und warmes Wasser zum Kochen macht die Kartoffel noch köstlicher. Wenn sie ältere Kartoffeln schälen, sollten diese nicht keimen, da keimende Kartoffeln Giftstoffe unter der Schale bilden. Schälen sie die Kartoffel großzügiger ab und alles ist in Ordnung. Wenn die Kartoffeln geschält sind, sofort ins kalte Wasser legen, damit sie nicht dunkel werden. Kartoffeln werden mit Salz in einem Topf mit Wasser bedeckt. Nachdem das Wasser kocht, beträgt die Kochzeit je nach Kartoffelgröße 20-30 Minuten.

Frische Kartoffeln können beim Kochen zum Platzen neigen. Um dies zu verhindern sollte das Wasser nicht zu stark kochen und ein Stich mit dem Messer in die Kartoffel verhindert dies ebenfalls.

Zubereitungs-Tipps für verschiedene Kartoffelgerichte
Frische festkochende Kartoffeln eignen sich nicht sehr gut für den Salat, da es die Salatsauce schlecht annimmt. Pommes lassen sich aus frischen fest festkochenden Kartoffeln auch schlecht zubereiten, da zu viel Stärke austritt und die Pommes dann pappig werden können. Für mich sind die Siglinde und die Linda die Bestschmeckenden, sie sind festkochend und schön gelb.

Ein kleiner Tipp- Wenn sie heute Pellkartoffel zum Mittag haben, kochen sie für den nächsten Tag ein Paar mit und bieten sie dann Bratkartoffeln an.

Bild: Gravityx9, flickr.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Kartoffel-Zubereitung, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen