Die Vorzüge eines Holzbackofens

Das Backen hat eine lange Tradition – gerade in Deutschland und vor allem im Holzbackofen. Nicht ganz zufällig ist der hölzerne Backofen auch als „Altdeutscher Ofen“ bekannt. Trotz der großen Beliebtheit ist der Holzofen in den letzten Jahren immer weiter in den Hintergrund getreten. Gründe hierfür gibt es viele, insbesondere aus technischer Sicht. Nichtsdestotrotz kann sich ein Holbackofen für manchen noch immer lohnen.

Moderne Ofentechnik und Holzbackofen im Vergleich

Kofeneine Frage, in den meisten Wohnungen und Häusern ist der moderne Ofen gewiss die beste Wahl. Immerhin erfordert der moderne B
ackofen keine sonderlich große körperliche Anstrengung bis auf das Drehen oder Drücken eines Knopfes. Zudem kann die Temperatur sehr präzise reguliert werden, was beim Holzbackofen nicht ohne weiteres möglich ist. Hier ist Erfahrung von Vorteil.

Und dennoch: Immer mehr Menschen wünschen sich einen traditionellen Backofen, um Speisen wie Pizza, Brötchen oder Flammkuchen auf klassischem Wege zuzubereiten. Denn der unverwechselbare Geschmack entsteht eben nur im alten Holzbackofen. Zudem können Hobby-Bäcker ihre Teigware sehr gut beobachten, was ein authentischeres, fast greifbares Backgefühl garantiert.

 

Traditionelle und moderne Holzbacköfen vorgestellt

Der ganz klassische Holzbackofen ist aber auch heutzutage kaum noch zu finden. Moderne Holzkonstruktionen eignen sich sowohl für den Innen- wie auch für den Außenbereich, setzen aber spezielle Vorkehrungen und Konstruktionen voraus.

Baurechtliche Regelungen sind ohnehin zu beachten. In Innenräumen ist die Anbindung an einen Kamin erforderlich, hier sollte bestenfalls Rücksprache mit dem Schornsteinfeger gehalten werden. Holzöfen für den Außenbereich müssen eine Rohrlänge von zwei Metern vorweisen.

Doch natürlich kann man sich auf für die ganz klassische Backvariante entscheiden. Die wesentlichen Unterschiede zwischen modernen und traditionellen Holzbacköfen werden im Folgenden vorgestellt.

Klassischer Holzbackofen

– wird gemauert

– speichert Hitze sehr lange und zuverlässig

– muss fest installiert werden

Moderner Holzbackofen

– kürzere Hitzespeicherung

– oftmals durch Stahlkonstruktionen gefestigt und zusätzlich isoliert

– kann als feste Installation genutzt oder frei beweglich konstruiert werden

 

Backen im Holzofen

Im Holzofen lassen sich viele verschiedene Gebäcke realisieren. Roggen- und weizenhaltiges Gebäck wird vordergründig im Holzofen gebacken, es lassen sich aber beispielsweise auch Blechkuchen mit dem Holzbackofen herstellen.

Übrigens ist es sehr genau definiert, was überhaupt ein Holzofenbrot ist. Wer den Holzbackofen also gewerblich nutzen möchte und Kundschaft mit echten Holzofenprodukten locken will, der sollte einen Blick in die Leitsätze für Brot und Kleingebäck werfen.

Der Umgang mit dem Ofen selbst bedarf einiges an Übung. Beispielsweise muss bedacht werden, dass nur bestimmte Hölzer zur Beheizung verwendet werden dürfen. Eine Aufheizzeit von über zwei Stunden ist keine Seltenheit. Zudem sollte man sich über die speziellen Reinigungs- und Pflegeanforderungen informieren. Bei der Beschickung des Ofens ist vor allem Eile gefragt, da die Hitze sehr schnell entweicht. Wer allerdings Zeit und Geduld mitbringt, der wird jede Menge Freude mit seinem Holzbackofen haben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen